Holzfiguren

Die Idee entstand für eine Ausstellung. Wir brauchten eine lebensgrosse Kuh. Um diese ins Auto zu bringen, mussten wir sie mit einem Scharnier ausrüsten, damit wir sie zusammenlegen konnten.

Anschliessend brachten mich Hunde auf die Idee, solche Tiere als Helfer in der Hundeschule zu verwenden. Bellt ein aufgeregter Hund einen anderen an, folgt meist dessen lautstarte Antwort und so kann Ersterer nicht lernen, dass es der andere nicht böse meint. Bellt er jedoch einen Holzhund an, bleibt dieser, oh Wunder, ruhig. So lernt der aufgeregte Hund mit der Zeit, dass alles okay ist und nichts passiert. Auch Katzen kann man schlecht jagen, wenn diese nicht wegrennen…

Und ja, Hunde sind nicht doof, aber es kommt eben drauf an, wie man ein solches Training gestaltet.

 

Ausserdem sind die Tiere eine hübsche Dekoration für Zuchtstätten oder ein Blickfang vor der Türe der Firma oder Daheim. Allerdings sollten sie nicht dem direkten Wetter ausgesetzt sein. Eine sonnenabgewandte Fläche unter Dach ist perfekt. Ich stelle sie auch kurz in die feuchte Wiese, bringe sie anschliessend aber wieder ins Trockene.

Sie sind aus Sperrholz und werden mit Acrylfarbe in drei Varianten bemalt:

– einfarbig zB grau (Schattenriss)

– plakative Farbverteilung (optisch hell-dunkel mit der passenden Farbe)

– relativ realistische Bemalung (das Tier wirkt auf Distanz „echt“ und plastisch)

Auf Wunsch am Schluss mit einer Schutzlackschicht überzogen.

 

Züchten Sie eine Rasse oder haben einen Wunsch im Kopf? Melden Sie sich und wir besprechen, was möglich ist.

Sandra Weber     Mühlstatt 1017     9107 Urnäsch    +41 (0)78 645 49 52